Der Missionsbefehl in Matthäus 28,18-20:

Jesus sprach: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum gehet hin und lehret alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.

Jesus gibt seinen Jüngern den Auftrag, die gute Nachricht überall auf der Erde bis in die entferntesten Winkel hinein zu verkündigen. Jeder Christ hat die Aufgabe, in seinem Umfeld ein Zeugnis für Christus zu sein. Einige Menschen beruft Gott dazu, weitaus mehr zu tun und diesem Auftrag ganz nachzukommen. Als Gemeinde nehmen wir diesen Auftrag ernst und unterstützen im Gebet, Kontakt und Geld die Arbeit der

und den Verein

 

  • Allianzmission Familie Nickel
  • Freunde für Seeleute Hamburg
  • weitere Links

Ein Arbeitszweig der FeGs in ganz Deutschland ist die Allianz Mission. Wir unterstützen besonders die Arbeit der Familie Nickel auf Gran Canaria.

Infos zur Arbeit von Familie Nickel und zu ihrem Projekt auf Gran Canaria.

Rebecca und Denis Nickel mit Mia (4 Monate), Missionare unserer Allianzmission auf Gran Canaria

Mit Cambio ging im September 2018 auf Gran Canaria die erste von drei internationalen Jüngerschaftsschulen an den Start, die die Allianz-Mission bis 2022 plant.

Rebecca und Denis Nickel sind die auch von unserer Gemeinde unterstützten Missionare, die das Cambio-Projekt auf Gran Canaria gestartet haben, begleiten und weiterentwickeln. Cambio ist spanisch und bedeutet Veränderung oder Wechsel – Veränderung für deinen Glauben.

Warum gerade Gran Canaria?

Besonders kennzeichnend sind für diese Insel die Perspektiv- und Antriebslosigkeit unter den Jugendlichen und auch die internationale Homosexuellen- und Drogenszene. Zudem sind viele Familien aus Südamerika eingewandert und müssen nun den Spagat zwischen ihrer eigenen und der spanischen Kultur bewältigen. Für manchen eine Identitätsfrage und -krise. Auch in den von der Allianz-Mission in Spanien gegründeten Gemeinden spiegelt sich diese Problematik wieder. Es ist schwer, Mitarbeiter zu finden, die treu und verbindlich sind und sich wirklich mit der Gemeinde verwurzeln und identifizieren.

So entstand der Wunsch, einen Ort zu schaffen, an dem Jugendliche besonders gefördert und geschult werden, um die Prinzipien der Gemeinde besser zu verstehen, ihren Charakter zu schulen und nicht zuletzt Gottes Berufung für ihr Leben zu finden. Auf der ganzen Welt kann man seit einiger Zeit beobachten, dass Jüngerschaftsprogramme und Gebetshäuser immer mehr an Attraktivität gerade unter Jugendlichen gewinnen. Deshalb startete die Allianzmission mit GoGlobal Jüngerschaft auf Gran Canaria. Von September 2018 bis Februar 2019 findet der erste Kurs der internationalen Jüngerschaftsschule Cambio statt.

Im Zusammenleben mit Nickels werden zwölf spanische und deutsche Jugendliche in diesem halben Jahr lernen, was es heißt, sein Leben im Miteinander zu verändern und mit Gott gemeinsam den Weg der eigenen Berufung herauszu-finden. Durch das interkulturelle und enge Zusammenleben sollen die Jugendlichen voneinander und miteinander lernen und ihren Charakter in Theorie und Praxis formen.

Die enge Zusammenarbeit mit den Gemeinden soll die Jugendlichen dazu ermutigen, ihre neu erlernten Fähigkeiten direkt in den Gemeinden anzuwenden. Für manche Teilnehmer kann am Ende ihrer Jüngerschaftsschule die Berufung in den vollzeitigen Dienst als Missionare oder Pastoren stehen, andere werden das Erfahrene ehrenamtlich einbringen, hoffentlich aber alle persönlich davon profitieren.

Das Cambio- Mitarbeiterteam möchte die Jugendlichen fördern und dazu ermutigen, ihren Weg mit Gott zu finden und zu gehen. Ein geräumiges Haus in der Nähe der Stadt Las Palmas und der Universität wurde für das gemeinsame Leben, Lernen und verschiedene Aktivitäten der jungen Leute gefunden und ausgebaut.

Beitrag mit Textänderungen aus „Move“, Magazin der Allianz-Mission, Ausgabe August – Oktober 2018

Alle wichtigen Informationen zum Verein Freunde für Seeleute findest du auf der Webseite von

 

An der Theologischen Hochschule Ewersbach werden viele Pastoren und Missionare der FeG ausgebildet.

Alle Gemeinden der FeG in Norddeutschland arbeiten unter dem Dach der FeGN zusammen. Hier finden Sie viele Anregungen, Hinweise und Termine der überregionalen Arbeit der FeG in Norddeutschland.

FeG Neuallermöhe : Unsere Tochtergemeinde im Stadtteil HH-Neuallermöhe.

top