Liebe Gemeinde,

zunächst einmal wünsche ich euch auf diesem Wege ein gutes, gesegnetes und behütetes neues Jahr!

Wie ihr sicherlich wisst, wurde der Lockdown verlängert und es wurden noch zusätzliche Maßnahmen beschlossen. Wir sind bei allen Einschränkungen dankbar, dass wir weiterhin Gottesdienste feiern können. Als Gemeindeleitung haben wir uns über die derzeitige Situation ausgetauscht und sind zu folgendem Ergebnis gekommen: vorerst werden unsere Gottesdienste als Präsenzveranstaltung und auch online weiter angeboten. Wir haben bereits seit Weihnachten das Schutzkonzept erweitert. D.h., dass während des Gottesdienstes mehrfach gelüftet wird (wir haben 40 Decken angeschafft, mit denen man sich wärmen kann) und ein Mund-Nasenschutz getragen werden muss. Es ist uns auch wichtig, dass immer ein Abstand von mindestens 1,50 Metern zu anderen eingehalten wird. Ebenso gilt es daran zu denken, sich vor und nach dem Gottesdienst im Gemeindehaus möglichst nicht zu unterhalten, sondern für eine notwendige Unterhaltung nach draußen zu gehen und auch dort auf den nötigen Abstand zu achten! Denkt bitte auch daran, dass ihr euch draußen auf dem Gemeindegelände nicht zu lange aufhalte; denn es ist auch wichtig zu beachten, welches Bild wir als Gemeinde nach außen abgeben.

Wer in der jetzigen Pandemielage nicht zum Gottesdienst gehen möchte, ist herzlich eingeladen, via Internet am Gottesdienst teilzunehmen. Ich fände es sehr schön, wenn wir ebenfalls auf diesem Wege als Gemeinde zusammenstehen und versuchen könnten, auch von unterschiedlichen Orten aus gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Diesbezüglich überlege ich momentan, zusätzlich ein wöchentliches Online-Predigtnachgespräch (dienstagabends) anzubieten. Über Rückmeldungen dazu würde ich mich freuen.

Die Wochenveranstaltungen (Gruppentreffen) wollen wir aufgrund der derzeitigen Lage erst einmal bis auf Weiteres aussetzen. Auch der Kindergottesdienst wird zumindest im Januar nicht stattfinden. Wir sind auch hier miteinander im Gespräch, um gute Lösungen zu finden (Online-Formate…).

In der leider immer noch anhaltenden Coronapandemie gibt uns die diesjährige Jahreslosung eine gute Orientierung für den Umgang miteinander: “Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist” (Lukas 6,36).

Bitte betet weiter um Gottes Hilfe und Barmherzigkeit für uns und alle Menschen!

LG und Gott befohlen,

Martin Rothweiler

Categories: Intern