Seelsorge

bedeutet für uns

Wegbegleitung

Gemeinsam gehen wir ein Stück des Weges in der Gegenwart Gottes.

Dabei kann es um verschiedene Arten der seelsorgerlichen Begleitung gehen: um Gespräche, Gebet, Ermutigung…
Verschiedene Umstände und Krisen führen dazu, dass ein Mensch Unterstützung oder Hilfe braucht. Dazu sind wir gerne bereit.
Wir bieten „ein offenes Ohr“ und bringen Probleme und Sorgen gerne mit Dir/Ihnen gemeinsam im Gebet vor Gott.

Nicht nur am Sonntag nach dem Gottesdienst, sondern per Mailanfrage auch zu anderen Zeiten stehen wir für Gebet und Gespräche zur Verfügung. Für uns gilt Schweigepflicht.

Da wir auch über Kontaktdaten anderer Beratungsstellen verfügen, vermitteln wir bei Bedarf auch weiter. Für Psychologische Beratung verweisen wir gerne an entsprechende Fachärzte und Kliniken.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay
Claudia Huth (Seelsorg. Begleitering ICL)

Johanna Lindenau (Seelsorg. Begleitering ICL)

Christa Spring